Zuviel Freiheit?


Ein weiterer möglicher Grund für die Müdigkeit der Gesellschaft ist der, dass sie heutzutage vielleicht zuviel Freiheit hat. Der Film stellt ein grundlegendes menschliches Dilemma dar, verursacht durch die Last der freien (Aus-)Wahl. Dadurch bieten sich dem Menschen zu viele Möglichkeiten. Es wird nicht nur seine Entscheidungsfähigkeit beeinträchtigt, sondern auch sein Wille, sich um die Mitmenschen zu sorgen. Denn je besser es dem Individuum geht, desto weniger interessiert es die Situation der übrigen Gesellschaft. Trotz der groben Verallgemeinerung trifft dies den Kern des Strebens des Einzelnen nach Nutzenmaximierung: Der Nutzen trägt zum Wohlbefinden eines Menschen bei. Die Nutzenmaximierung ist (auch laut makroökonomischen Gesetzen) dann eine logische Folge, da Menschen stets ihr Wohlbefinden zumindest bewahren, wenn nicht sogar erweitern wollen.

ladenbau in Bremen